Traum und Fantasie
Made in Aachen

Himmelszelt der Welt

Unsere Erde, eine Welt mit ihrer Sphäre, eine Schutzglocke im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dieser Aura ist ein Leben auf unserem Planeten erst möglich. Der fantastische Sternenhimmel, der auch zur Erde gehört und mit der Aura das Himmelszelt der Welt bildet. Eine fantastische Erde, wenn man Fotos aus einer gewissen Distanz aus dem Weltall betrachtet. In der heutigen Zeit sind Bilder aus dem Blickwinkel von Satelliten möglich. Diese Bilder zeigen unsere Erde viel detaillierter mit vielen Einzelheiten und Merkmalen; eine wunderschöne Welt, aus unzähligen Zufällen entstanden. Erkennen wir mit diesen exzellenten Bildern, wie schätzenswert die Mutter Erde doch ist. Ist das dem modernen Menschen der heutigen Zeit eigentlich klar? Die Erde mit ihrer Aura und dem Sternenhimmel, von Dichtern als Himmelszelt der Welt bezeichnet, gibt die Möglichkeit einer Betrachtung eines Wolkenbildes am Himmel, also einfach mal innehalten, dieses auf sich einwirken lassen und sich wie die Wolken treiben lassen. Wie vielfältig sich der Himmel doch zeigen kann. Wie haben die Menschen aus früheren Zeiten die Erde wohl gesehen, als andere Thesen der Astronomie befolgt werden mussten? Aber erst heute ist vielen Menschen klar, dass unsere Erde geschützt werden muss, leider jedoch letztendlich vor uns Menschen.
© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017

Variationen der Fantasie

Ein schöner Wolkenhimmel Himmelszelt der Welt
Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen. (Immanuel Kant)
Die Poesie umgibt sich mit Flügeln der Gedanken, die über allen Dingen schweben. (Roger Quirin)
Gedicht über Wolken Gedicht über Wolken

Mit Effekten aus demselben Urbild entstanden. 

Traum und Fantasie
Made in Aachen

Himmelszelt

der Welt

Unsere Erde, eine Welt mit ihrer Sphäre, eine Schutzglocke im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dieser Aura ist ein Leben auf unserem Planeten erst möglich. Der fantastische Sternenhimmel, der auch zur Erde gehört und mit der Aura das Himmelszelt der Welt bildet. Eine fantastische Erde, wenn man Fotos aus einer gewissen Distanz aus dem Weltall betrachtet. In der heutigen Zeit sind Bilder aus dem Blickwinkel von Satelliten möglich. Diese Bilder zeigen unsere Erde viel detaillierter mit vielen Einzelheiten und Merkmalen; eine wunderschöne Welt, aus unzähligen Zufällen entstanden. Erkennen wir mit diesen exzellenten Bildern, wie schätzenswert die Mutter Erde doch ist. Ist das dem modernen Menschen der heutigen Zeit eigentlich klar? Die Erde mit ihrer Aura und dem Sternenhimmel, von Dichtern als Himmelszelt der Welt bezeichnet, gibt die Möglichkeit einer Betrachtung eines Wolkenbildes am Himmel, also einfach mal innehalten, dieses auf sich einwirken lassen und sich wie die Wolken treiben lassen. Wie vielfältig sich der Himmel doch zeigen kann. Wie haben die Menschen aus früheren Zeiten die Erde wohl gesehen, als andere Thesen der Astronomie befolgt werden mussten? Aber erst heute ist vielen Menschen klar, dass unsere Erde geschützt werden muss, leider jedoch letztendlich vor uns Menschen.
© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017

Variationen der Fantasie

Ein schöner Wolkenhimmel Himmelszelt der Welt
Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen. (Immanuel Kant)
Die Poesie umgibt sich mit Flügeln der Gedanken, die über allen Dingen schweben. (Roger Quirin)
Gedicht über Wolken Gedicht über Wolken

Mit Effekten aus demselben Urbild entstanden.