Traum und Fantasie
Made in Aachen

Farbenspiele - Start

Farbenspiel - Farben als

Lebensbegleiter des Menschen

Der Mensch ist in der Lage, Farben zu unterscheiden mittels Photorezeptoren auf der Netzhaut, was auch einige Tiere können. Vom Anbeginn der Menschheit begleiten Farben das tägliche Leben des Menschen. Dabei zeichneten sie meist mit Ockerfarben phantastische Höhlenmalereien, später entstanden dann vielfach Motive mit anderen Farben. Es wurde auch farbiger Schmuck hergestellt, mit dem sich die Menschen schmückten. Der moderne Mensch ist bis heute in der Lage mittels Prisma das weiße Licht in die Spektralfarben zu trennen. Es sind sechs an der Zahl, nämlich rot, orange, gelb, grün, blau und violett. Natürlich haben grundsätzlich Farben eine bedeutende Wirkung auf den Menschen. Sei es, dass die Farben eine Wirkung auf die Seele haben oder eine Entscheidung beeinflussen können. Farben sorgen auch für das Wohlbefinden. So können Farben eine anregende oder beruhigende Wirkung auf den Menschen haben. Seine Persönlichkeit repräsentiert der Mensch durch die Farben seiner Kleidung. Zudem hat jeder Mensch seine persönliche Lieblingsfarbe oder auch mehrere Lieblingsfarben. Selbst Herr von Goethe hat sich mit seiner “Farbenlehre naturwissenschaftlich den Farben gewidmet. Farben haben demnach einen großen Einfluss auf den Menschen.
© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017

Variationen der Fantasie

Farbenspiel des Sonnenaufgangs Farbenspiel
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll”. (Georg Christoph Lichtenberg)
Die Poesie umgibt sich mit Flügeln der Gedanken, die über allen Dingen schweben. (Roger Quirin)
Farbe erst mittels Licht Farbe erst mittels Licht Die Spektralfarben Die Spektralfarben Die Farbenlehre von Goethe Die Farbenlehre von Goethe Farben im Farbenkreis Farben im Farbenkreis Farbwahrnehmung Farbwahrnehmung

Mit Effekten aus demselben Urbild entstanden. 

Traum und Fantasie
Made in Aachen

Farbenspiele -

Start

Farbenspiel - Farben

als Lebensbegleiter des

Menschen

Der Mensch ist in der Lage, Farben zu unterscheiden mittels Photorezeptoren auf der Netzhaut, was auch einige Tiere können. Vom Anbeginn der Menschheit begleiten Farben das tägliche Leben des Menschen. Dabei zeichneten sie meist mit Ockerfarben phantastische Höhlenmalereien, später entstanden dann vielfach Motive mit anderen Farben. Es wurde auch farbiger Schmuck hergestellt, mit dem sich die Menschen schmückten. Der moderne Mensch ist bis heute in der Lage mittels Prisma das weiße Licht in die Spektralfarben zu trennen. Es sind sechs an der Zahl, nämlich rot, orange, gelb, grün, blau und violett. Natürlich haben grundsätzlich Farben eine bedeutende Wirkung auf den Menschen. Sei es, dass die Farben eine Wirkung auf die Seele haben oder eine Entscheidung beeinflussen können. Farben sorgen auch für das Wohlbefinden. So können Farben eine anregende oder beruhigende Wirkung auf den Menschen haben. Seine Persönlichkeit repräsentiert der Mensch durch die Farben seiner Kleidung. Zudem hat jeder Mensch seine persönliche Lieblingsfarbe oder auch mehrere Lieblingsfarben. Selbst Herr von Goethe hat sich mit seiner “Farbenlehre naturwissenschaftlich den Farben gewidmet. Farben haben demnach einen großen Einfluss auf den Menschen.
© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017

Variationen der Fantasie

Farbenspiel des Sonnenaufgangs Farbenspiel
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll”. (Georg Christoph Lichtenberg)
Die Poesie umgibt sich mit Flügeln der Gedanken, die über allen Dingen schweben. (Roger Quirin)
Farbe erst mittels Licht Farbe erst mittels Licht Die Spektralfarben Die Spektralfarben Die Farbenlehre von Goethe Die Farbenlehre von Goethe Farben im Farbenkreis Farben im Farbenkreis Farbwahrnehmung Farbwahrnehmung

Mit Effekten aus demselben Urbild entstanden.